Raumordnung, Regionalentwicklung

"Familien stärken - Perspektiven eröffnen" aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Förderperiode: 01.07.2015 bis 30.06.2018

Das Förderprogramm wurde vom Land Sachsen-Anhalt ins Leben gerufen und wird aus Landesmitteln sowie Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Bereits 2012 startete es als sehr erfolgreiches Pilotprojekt im Landkreis Wittenberg (Einrichtung von 129 geförderten Arbeitsplätzen) und wurde Mitte 2015 neu aufgelegt. Das Programm „Familien stärken – Perspektiven eröffnen” unterstützt junge Familien und Alleinerziehende, bei denen Arbeitslosigkeit und Hilfebedürftigkeit bereits zum Alltag gehören. Es soll eine berufliche Perspektive geschaffen werden, um mittelfristig den Lebensunterhalt selbst bestreiten zu können.

Zielgruppe des Projektes:

- Alleinerziehende im SGB II – Bezug jünger als 35 Jahre

- Familien im SGB II - Bezug mit Kindern in der Bedarfsgemeinschaft, davon ein Partner jünger als 35 Jahre

Jeder der drei Sozialpädagogen betreut durchschnittlich 30 Familien und stellt zusammen mit den Teilnehmern einen individuellen Unterstützungsplan auf, der alle Voraussetzungen schaffen soll, um eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu beginnen. Das Besondere dieses Angebots des Landkreises Wittenberg ist, dass die Betreuung der Familiencoaches nicht mit der Arbeitsaufnahme endet, sondern fortgeführt wird, um dann bei der Umstellung der Lebens- und Familiensituation zu unterstützen. Somit kann die Nachhaltigkeit des Arbeitsplatzes gesichert werden.

Wichtigster Partner sind dabei die Unternehmen, die für die Projektteilnehmer einen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen und sich so einen weiteren Arbeitnehmerkreis erschließen. Bei Interesse berät der Jobcoach zu den Förderbedingungen und unterstützt individuell bei der Antragstellung für den Lohnkostenzuschuss und den Abrechnungsformalitäten. Es erfolgt eine gezielte Vorstellung von Bewerbern, für die es außerdem die Möglichkeit einer Probearbeit gibt. Die Arbeitgeber finden in dem Jobcoach bzw. dem Familiencoach einen ständigen Ansprechpartner.

 

Förderrahmen für Arbeitgeber:

- Zuschuss zum Arbeitgeberbruttolohn inkl. SV-Beiträge für befristete und unbefristete Stellen mit min. 20 Stunden pro Woche

- individuelle Förderhöhe im Rahmen des Gesamtbudgets des Landkreises

- individuelle Förderdauer bis zu 7 Monate


Ansprechpartner sind:


Jobcoach
Sandra Keller
Tel.: 03491 – 50 61 253
Mail: sandra.keller2@jobcenter-ge.de


Familienintegrationscoach

Wolfgang Sauer
Tel.: 03491 – 50 61 263
Mail: wolfgang.sauer@jobcenter-ge.de

Ines Trumann
Tel.: 03491 – 50 61 262
Mail: ines.trumann@jobcenter-ge.de

Anja Prillwitz
Tel.: 03491 – 50 61 254
Mail: anja.prillwitz@jobcenter-ge.de


Projektassistenz
Doreen Busse
Tel.: 03491 – 50 61 252
Mail: doreen.busse@jobcenter-ge.de

 

Kontakt

Landkreis Wittenberg
  • Breitscheidstraße 3
  • 06886 Lutherstadt Wittenberg
  • Sachsen-Anhalt


E-Mail:

Postfach: 100251
06872 Lutherstadt Wittenberg

Öffnungszeiten

Besucheradressen

 

Ausschreibungen