Raumordnung, Regionalentwicklung

CLLD/LEADER

Leader ist die Abkürzung des französischen "Liaison entre actions de développement de l'économie rurale"
und wird übersetzt mit "Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung des ländlichen Raums".
Leader ist ein methodischer Ansatz der Regionalentwicklung, der es Menschen vor Ort (lokalen Akteuren) ermöglicht, regionale Prozesse mit zu gestalten. So kann das Potential einer Region viel besser genutzt werden und erheblich zur Entwicklung der Region beitragen. Begleitet wird Leader von sogenannten Lokalen Aktionsgruppen (LAGn).

Neu in dieser Förderperiode ist der „CLLD“-Ansatz in der Förderpolitik.
CLLD = Community-led Local Development - übersetzt - "Von örtlicher Bevölkerung betriebene Maßnahmen zur lokalen Entwicklung". Zur Unterstützung dieser Maßnahmen / Projekte stehen 2014 - 2020 im Land Sachsen-Anhalt die EU-Fonds ELER, EFRE und ESF für die LEADER-Akteure zur Verfügung.

Im Landkreis Wittenberg agieren drei Lokale Aktionsgruppen: Dübener Heide, Mittlere Elbe-Fläming und Wittenberger Land, wobei die Gebietskulisse bei den beiden erstgenannten Gruppen auch Bereiche im angrenzenden Landkreis Anhalt-Bitterfeld einschließt. Mit 257 geförderten Vorhaben, in die rund 12,8 Mio. Euro EU-Mittel eingeflossen sind, gehören die drei Gruppen zu den leistungsstärksten Aktionsgruppen in Sachsen-Anhalt.

(Mit einem Klick auf die jeweilige LAG, wird man direkt auf die Webseite der Lokalen Aktionsgruppe weitergeleitet und erhält weitere Informationen!)

LAG Wittenberger Land

LAG-Vorsitzender: Herr Jürgen Dannenberg / landrat@landkreis-wittenberg.de

Leader-Manager: Dr. Wolfgang Bock, Dr. Bock & Partner GbR
                               

LAG Dübener Heide

LAG-Vorsitzender: Herr Thomas Klepel / info@naturpark-duebener-heide.com

Leader-Manager: Josef Bühler, neuland + GmbH & Co. KG


LAG Mittlere Elbe-Fläming

LAG-Vorsitzender: Herr Heinz Vierenklee / bvanhalt@lbv-sachsenanhalt.de

Leader-Managerin: Elke Kurzke

Ende Juni 2014 hatte das Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt den Aufruf zur Beteiligung am CLLD/LEADER-Landeswettbewerb 2014-2020 veröffentlicht. Grundlage hierfür sind sogenannte Lokale Entwicklungsstrategien (LES), die von den jeweiligen Interessengruppen bis März 2015 bei der Landesregierung einzureichen sind. Der Landkreis Wittenberg hat sich daran beteiligt und konnte im August 2015 erfolgreich die Urkunden zur Zulassung der Lokalen Aktionsgruppen in Empfang nehmen. Damit konnte die Arbeit der Leader-Manager starten. Die LES - als Grundlage für die Förderung von Projekten - finden Sie hier:

Symbol Beschreibung Größe
LES_Wittenberger Land.pdf
3.2 MB
LES_Dübener Heide.pdf
5.2 MB

Kontakt

Landkreis Wittenberg
  • Breitscheidstraße 3
  • 06886 Lutherstadt Wittenberg
  • Sachsen-Anhalt


E-Mail:

Postfach: 100251
06872 Lutherstadt Wittenberg

Öffnungszeiten

Besucheradressen

 

Ausschreibungen